Aktuelles aus unserem Seniorenzentrum

Ein Sommergruß

von Yvonne Prill

Sehr geehrte Angehörige, sehr geehrte Betreuer*innen,

am vergangenen Wochenende durften wir aufgrund der geringen 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Nordsachsen unser Sommerfest für unsere Bewohner*innen veranstalten. Unter dem Motto 30 Jahre AWO – am 01.07.1991 wurde die Arbeiterwohlfahrt Träger des Feierabendheims Börln – begleitete uns der Musikverein Lampertswalde e.V. musikalisch durch den Nachmittag.

In der Pause durften unsere Bewohner*innen ein kostümiertes und lustiges Playbackprogramm unserer Betreuungsassistent*innen anschauen. Zum Abendbrot wurden alle mit Bratwurst vom Grill und Salaten von unserem Küchenteam verwöhnt.

Wir hoffen sehr, dass wir im kommenden Jahr, wenn wir unser 20-jähriges Jubiläum des Einzugs in die Einrichtung hier in Dahlen, in die Max-Hupfer-Str. 14 feiern, den Tag wieder gemeinsam mit Ihnen und weiteren Gästen verbringen können. Wir werden sehen, was die Zeit bringt…

Radtour durch die Dahlener Heide

von Yvonne Prill

Das AWO Seniorenzentrum Dahlen lud am Donnerstag, 16. August 2019 all seine Mitarbeiter*innen zu einer Radtour durch die Dahlener Heide ein.

Wir trafen uns um 13.30 Uhr am Seniorenzentrum in Dahlen und starteten die Tour pünktlich um 14.00 Uhr. Auf ging's in Richtung Schmannewitz am Mühlteich, Graseteich und Waldbad vorbei. Kurze Pause machten wir am Alten Teich, dort gab es für jeden eine Schale frisches Obst. Da wir ein Dach über dem Kopf hatten machte uns der kurze Regenschauer nichts aus. Nach der kleinen Stärkung und dem Regen ging es durch den Wald an den Dammühlenteich. Leider lud an diesem Tag das Wetter nur zum Füße baden ein. Wir verweilten mit einem Kaffee und Gesprächen ein wenig, bevor es weiter in Richtung Heyda am Kranichteich vorbei nach Börln ging. Bei Eis-Meyer gönnten wir uns noch ein leckeres Eis. Danach ging es wieder in Richtung Dahlen zum Seniorenzentrum zurück, wo schon gegrillte Würste auf uns warteten, die wir uns nach ca. 23 km Radfahren redlich verdient hatten. Gemeinsam mit einigen Kollegen, die zum Grillen dazu kamen, verbrachten wir noch einen schönen Abend.

Dieser Nachmittag mit Bewegung an der frischen Luft brachte etwas Abwechslung in unseren Arbeitsalltag. Wir würden uns sehr freuen, wenn im nächsten Jahr wieder so eine Tour stattfindet und es noch einige andere Mitarbeiter neugierig gemacht hat und ihr Interesse zum Mitradeln geweckt wurde.

Simone Witte, Pflegefachkraft und Betriebsrat

Sommerfest 2019

von Yvonne Prill

Am vergangenen Wochenende haben wir im AWO Seniorenzentrum Dahlen unsere Bewohnerinnen und Bewohner sowie ihre Angehörigen zu unserem Sommerfest bei herrlichem Sommerwetter begrüßen dürfen. Die zahlreich erschienenen Gäste haben in ganzer Linie gefeiert, wobei uns traditioneller Weise der Musikverein Lampertswalde e.V. musikalisch begleitet hat. Das Programm wurde abgerundet durch den Auftritt des Funkenmariechens Maja, der spontanen Gesangseinlage unserer Bewohnerinnen und Bewohner zusammen mit Betreuungs- und Pflegekräften sowie einer sich anschließenden Polonaise.

In der Cafeteria wurde leckerer Kuchen, Eis, Kaffee und Getränke zur Verfügung gestellt. Dank unserer zahlreichen Sponsoren war unsere Tombola ein voller Erfolg. Der Erlös wird für die Anschaffung von Handtüchern zur Fußpflege für unsere Bewohnerinnen und Bewohner genutzt. Am Abend gab es frisch gegrillte Roster und eine Auswahl an Salaten.

Im Namen der Bewohnervertretung und der Leitung möchten wir Danke sagen:

Vielen Dank an all die fleißigen Hände, die bei der Organisation des Sommerfests geholfen haben: das sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Betreuung, des Sozialdienstes, der Küche sowie der Haustechnik.

Und auch ein riesiges Dankeschön an unsere Pflegekräfte, die jeden Tag, rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr die Pflege unserer Bewohnerinnen und Bewohner übernehmen.

Vielen, vielen Dank

Für Notfälle bereit

von Yvonne Prill

 

Um für Notfälle gerüstet zu sein, bieten wir alle zwei Jahre in unserem Haus die Fort- und Weiterbildung des Deutschen Roten Kreuzes Kreisverband Dresden e.V. an.

Insgesamt vier Termine fanden innerhalb der letzten zwei Monate statt. Unsere Mitarbeiter*innen konnten ihre Erfahrungen aus Pflege, Betreuung, Verwaltung, Küche und Hauswirtschaft einbringen, auffrischen und vor allem festigen. Neben den klassischen Elementen des Notrufabsetzens, der stabilen Seitenlage und der Reanimation mit vollautomatischen Defibrillator durften die Mitarbeiter*innen das Verbinden von unterschiedlichen Körperpartien üben. Auch unsere Bewohner*innen verfolgten die Aktion mit großer Freude.

Tiere im Dienst fürs Wohlbefinden

von Yvonne Prill

Schon seit 2016 arbeitet die Servicehündin Tina im SZ Dahlen, um den Bewohner*innen eine tierische Abwechslung im Alltag zu bieten. 2018 gesellte sich der kleine Malteserrüde Fritz noch dazu. Je nach Bedarf und Vorliebe der Bewohner*innen werden diese auf ihren Zimmern besucht, es werden Spaziergänge unternommen oder die Hunde werden als Seelentröster eingesetzt.

In kleinen Gruppen für tierliebe Bewohner*innen werden Hundeplätzchen gebacken, tierische Rätsel gelöst und Geschichten rund ums Thema Tiere erzählt. Dabei stehen die Kommunikationsförderung, die Steigerung des Wohlbefindens und das Schwelgen in Erinnerungen im Vordergrund der Tiertherapie.

Kerstin Schnelle, Sozialdienst

 

Willfried Gruhne stellt aus

von Yvonne Prill

Impressionen in Öl, Tempera, Aquarell und Pastell stellt der Dahlener Maler Willfried Gruhne seit Mitte Dezember in unserem Eingangsbereich aus.

Er drückt Erlebtes, Erfahrungen und Emotionen in seinen Bildern aus, in ihnen spiegeln sich Motive des Lebens und Stimmungen des Alltags. Es gelingt ihm, prägende Lebensabschnitte und Alltägliches gleichermaßen in besonderer, in bleibender Weise dazustellen. Unsere Bewohner*innen, Besucher*innen und unsere Mitarbeiter*innen erfreuen sich gleichermaßen daran. 

Zudem sammelt Willfried Gruhne Werke von Erich Keller, der vor dem Zweiten Weltkrieg in Dahlen als Maler ansässig war und durch sein Gemälde „Barabaschewka“ (1942) wurde. Seit Mitte Januar 2019 ermöglicht uns Willfried Gruhne Einblick in seine Sammlung.

Von Chronik bis Rommé

von Yvonne Prill

Erika Lerch wirkt seit fünf Jahren im Ehrenamt

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie es ist, auf fremde Hilfe angewiesen zu sein. Dieser Aspekt bewegte mich im Jahr 2014, ein Ehrenamt anzunehmen. Ich bemerkte bald, dass es in allen Bereichen genügend Aufgaben gibt, bei denen meine Hilfe gern angenommen wird. Zweimal in der Woche verbringe ich nun zwei bis drei Stunden meiner Freizeit im AWO Seniorenzentrum Dahlen.

Ich wirke mit beim Basteln, vervollständige die Chronik, wechsle Deko aus, sortiere, räume auf, und manchmal helfe ich bei der Gruppenarbeit. Am Freitag lade ich zur Rommé-Runde, was den Spielern Lebensfreude und Frohsinn bringt. Ebenso sind die Bewohner sehr dankbar, wenn ich sie besuche, mit ihnen plaudere und etwas Zeit verbringe. Auch nach fünf Jahren komme ich immer noch sehr gern. Ich danke den Mitarbeitern für das Vertrauen, das sie mir entgegenbringen.

Für die Zukunft wünsche ich mir einen Betreuungsschlüssel, der mehr Zeit einräumt für die individuelle Betreuung jedes Bewohners. Ich finde, jeder sollte nach seinen Möglichkeiten Gutes tun, seinen Mitmenschen Aufmerksamkeit schenken und bei Bedarf helfen. 

Beim Sommerfest über den Tisch gezogen

Am 07.07.2018 erlebten die Bewohner des Seniorenzentrums Dahlen bei herrlichstem Wetter ihr traditionelles Sommerfest. Für die musikalische Umrahmung sorgten die Lampertswalder Blasmusikanten. Bei Bowle, Melone und kleinen Knabbereien wurde gesungen, geschunkelt und gelacht.

In der Musikpause konnten die Bewohner „lebendige Sprichwörter“ erraten. Das Team der aktivierenden Betreuung zeigte verschiedene Darbietungen zu unterschiedlichen Sprichwörtern und Redewendungen. Und am Ende wurde sogar noch jemand über den Tisch gezogen…

Zum krönenden Abschluss gab es für alle frische Bratwurst vom Grill und Salate.

Wir möchten uns gerne bei allen Bewohnern, Gästen, Mitarbeitern und freiwilligen Helfern für diesen rundum gelungenen und schönen Nachmittag bedanken. Wir hoffen Sie alle zum nächsten Sommerfest am 06.07.2019 wieder begrüßen zu dürfen.

Feuerlöschübung im SZ Dahlen

Am 24.01.2018 fand im Seniorenzentrum Dahlen eine Übung zum richtigen Umgang mit mobilen Handfeuerlöschern statt. Nach einem informativen Theorieteil wurde im Garten des Seniorenzentrums ein kontrollierter Benzinbrand entfacht. Die Mitarbeiter der verschiedenen Arbeitsbereiche hatten nun die Möglichkeit selbst unter Anleitung von Herrn Herrmann der Firma Binger die Handhabung des Feuerlöschers zu erproben.

Ab 01.12.2017 neue Einrichtungsleiterin im Seniorenzentrum Dahlen

 

Liebe Bewohner,
liebe Mitarbeiter,
liebe Verwandte, Freunde und Bekannte,
ab 1. Dezember unterstütze ich das Team des AWO Seniorenzentrums in Dahlen.
Mein Name ist Yvonne Prill und ich wohne mit meinem Mann, unserem Sohn und unserer Hundedame Paula in Bucha.
Nach meiner kaufmännischen Ausbildung und meinem Soziologie-Studium war ich zunächst in der Forschung an der Universität Bielefeld tätig. In den letzten sechs Jahren habe ich in Leipzig gearbeitet.
Nun freue ich mich auf Sie und meine neue Aufgabe im AWO Seniorenzentrum in Dahlen, um mit Ihnen zusammen, meinen Lebensmittelpunkt noch näher kennen zu lernen, gemeinsam die Zukunft zu gestalten, das Hier und Jetzt zu nutzen sowie die Vergangenheit in Ehren zu halten.
Mit Sicherheit werden sich in den nächsten Wochen Gelegenheiten ergeben, sich persönlich kennenzulernen und auszutauschen.
Bis dahin wünsche ich Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Adventszeit.