Betreutes Wohnen

Unser Seniorenzentrum wurde 2000 von Grund auf umgebaut und trägt den Namen der deutschen Frauenrechtlerin Clara Zetkin. Es befindet sich am Rand des Neubaugebietes Leipzig-Grünau. An zwei Seiten grenzt das Gelände an eine alt gewachsene Siedlung mit Einfamilien- und Doppelhäusern. Auf einer Seite schließt sich das Neubaugebiet Grünau an und die vierte Seite grenzt an Grünflächen bis hin zu einer Ausfallstraße.

Neben dem betreuten Wohnen bieten wir Ihnen auch fachmännische Betreuung und liebevolle Pflege in unserer Tagespflege (Pflege tagsüber) und stationär.

Betreutes Wohnen im AWO Seniorenzentrum "Clara Zetkin" (Leipzig-Grünau)

Unser Haus

Kapazität

68 Zwei-Raum-Wohnungen zwischen 40-45m²

Verpflegung

Schmackhaftes Speisenangebot aus hauseigener Küche

Unsere Angebote
  • Heimfernsehen
  • Erholungspark am Haus (ca. 12.000 m²)
  • Cafeteria und Verkaufsstelle
  • Im Falle einer längerfristigen Pflegebedürftigkeit ist eine bevorzugte Aufnahme in den Pflegewohnbereich des Seniorenzentrums möglich
  • Barrierefreier Zugang
  • Aufzug, rollstuhlgerecht (DIN 18025/1)
  • Jahreszeitliche Feste, gemeinsame Geburtstagsfeiern
  • Monatliches Angebot an Kulturveranstaltungen (u.a. unterhaltsame Kaffeenachmittage, Musikveranstaltungen)
  • Monatlicher Gottesdienst
  • Bibliothek, Friseur, Kosmetik und podologische Fußpflege im Haus
  • Hauseigene Wäscherei

 

Wohnungen

Wohnungen

Unsere 68 Zwei-Raum-Wohnungen à 40-45m² bieten Folgendes:

  • Bad (ohne Fenster), befahrbare Dusche, Wanne im Etagenbad, Halte-/Stützgriffe
  • Offene Küche, Einbauküche (amerikanische Küche)
  • Terrasse im Garten
  • Das Mitbringen von Haustieren ist nach Absprache möglich
  • Telefonanschluß in jeder Wohnung vorhanden (eigener Vertrag notwendig)

Service

Service

  • Hausnotrufsystem 24 Stunden in jeder Wohnung Standard
  • Pflegefachpersonal 24 Std. täglich im Haus
  • Kontaktbüro/Kontaktperson
  • Unterstützung bei Hilfebedarf; auf Wunsch Vermittlung von Service- und Dienstleistungen
  • Regelmäßige Anwesenheit der Betreuungskräfte bzw. Sprechzeiten
  • Hausmeisterservice vor Ort
  • Wachdienst bis 19.00 Uhr vor Ort
  • Reinigung aller Gemeinschaftseinrichtungen
  • Nutzung von Gemeinschaftsräumen des Seniorenzentrums möglich
  • Häusliche Pflege und Betreuung bei kurzfristigen Erkrankungen bis zu zwei Wochen im Jahr
  • ein Wechsel in den im Haus befindlichen Pflegebereich ist bei verfügbaren Pflegeplätzen und Vorliegen einer Pflegestufe bevorzugt möglich
  • auf Wunsch: Teilnahme an gemeinschaftlichen monatlichen Geburtstagsfeiern
  • Beratung und Hilfe bei Alltagsproblemen
  • Ein Pflegebad für die Mieter des betreuten Wohnen

Vertragsgestaltung

Leistungen/Vertragsgestaltung

Die Vertragsgestaltung wird über einen Mietvertrag und einen Betreuungsvertrag geregelt, deren Bestandteile sich wie folgt aufgliedern:

1. Mietpreis mit Grundleistungen:

5,87 € / m² Ostseite

6,70 € / m² Westseite

2. Sonstige Betriebskosten:

1,20 € / m²

Dazu gehören folgende Grundleistungen/laufende Lasten des Grundstückes:

  • Kosten für den Betrieb des Aufzuges
  • Straßenreinigung und Müllabfuhr
  • Kosten für Schornsteinreinigung
  • Reinigung der Allgemeinflächen
  • Gartenpflege
  • Sach- und Haftpflichtversicherung
  • Kosten für Hausmeistertätigkeit
  • Betrieb der integrierten Notrufanlage

3. Nebenkostenvorauszahlungen:

Wasser und Heizung: 1,30 € / m²

Alle Wohnungen sind mit Energie -, Funk-Wasser- und Heizungszählern ausgestattet. Telefon, Elektroenergie, Rundfunkgebühr u. ä. sind nicht Bestandteil unserer Verträge.

4. Service- und Betreuungsleistungen:

130,00 € / Monat bei Einzelperson und für jede weitere Person 65,00 € / Monat

In der Betreuungspauschale sind folgende Leistungen enthalten:

  • Persönliche Hilfe durch Betreuungskräfte
  • Das vorhandene 24 Stunden- Hausnotrufsystem, das von jeder Wohnung des Hauses betätigt werden kann, sichert rund um die Uhr im Notfall Hilfe zu.
  • Kontaktbüro/Kontaktperson
  • Regelmäßige Anwesenheit/Sprechzeiten
  • Häusliche Pflege und Betreuung bei kurzfristiger Erkrankung bis zu zwei Wochen im Jahr
  • Vermittlung von ambulanten sozialpflegerischen Diensten, z.B. häusliche Krankenpflege, Beantragung von Hilfsmitteln
  • Beratung und Hilfe bei Alltagsproblemen, Hilfe bei Behördenangelegenheiten
  • Hilfe bei Besorgungen, z.B. Beschaffung von Medikamenten, Organisation von Verkaufsveranstaltungen
  • Kontaktaufnahme zu Angehörigen im Bedarfsfall
  • Veranlassung von ärztlichen Diensten
  • Wechsel in den im Haus befindlichen Pflegebereich ist bei verfügbaren Pflegeplätzen und Vorliegen einer Pflegestufe bevorzugt möglich.
  • Wachdienst bis 19.00 Uhr vor Ort
  • Hausmeisterservice vor Ort
  • Nutzung kultureller Angebote in der Einrichtung
  • Teilnahme an Angeboten der Aktivierenden Betreuung
  • Nutzung der Gemeinschaftsräume im Seniorenzentrum (Cafeteria, Speisesaal, Friseur, Fußpflege)
  • Reinigung aller Gemeinschaftseinrichtungen

Ein Betreuungsvertrag wird mit dem Mietvertrag für jede Person pauschal abgeschlossen.

5. Angebot an Wahlleistungen (frei wählbar):

  • Hauseigene Küche des Seniorenzentrum bietet (auch als Einzelmahlzeit): Frühstück, Mittag (zwei Wahlessen) und Abendbrot
  • Reinigung der Wohnung und Glasreinigung
  • Reinigung der Wäsche
  • Erledigung kleinerer Reparaturen durch Hausmeister
  • Nähleistungen

Kautionshinterlegung

einmalig in Höhe der dreifachen Monats-Netto-Kaltmiete

Die Kaution dient als Sicherheit für Forderungen des Vermieters am Ende des Mietverhältnisses (z.B. Schadenersatz für Beschädigung der Wohnung). Bestehen diese nicht, erfolgt die Freigabe der Kaution innerhalb der gesetzlichen Frist.

Allen Mietern wird zugesichert, dass auf Wunsch bei zunehmender Pflegebedürftigkeit die Übernahme in das Seniorenzentrum bevorzugt erfolgen kann.