Aktuelles aus unserem Seniorenzentrum

Herbstfest 2015

von Christian Schulze

Auf in den Herbst-Mit Tanzbeinschwung und Mundharmonika

Wenn der Sommer endet, kommt der Herbst. Selbiger wird in Beerendorf alljährlich mit einem Fest begrüßt. Dieses Mal hatten wir wieder mal Herrn Friedrich aus Leipzig zu Gast, der uns mit bunten Melodien den Nachmittag verschönerte. Unser Heimbewohner Herr Engelhard freut sich immer schon, wenn er mit seiner Mundharmonika zum Einsatz kommt. Ein Herbstgedicht, natürlich freigesprochen, wird dann auch immer noch mitgeliefert. Schlussendlich wurde Dank unserer hochmotivierten Mitarbeiterinnen  noch getanzt "bis die Sonne unterging".

Sommerolympiade in Beerendorf

von Christian Schulze

Dabei sein ist ALLES

Am Ende war alles wie immer. Während in Peking Ende August 2015 die Leichtathleten um Weltmeistertitel kämpften, hat man sich in Beerendorf wieder zur jährlichen Sommerolympiade zusammengefunden. Der Bereich Ergotherapie hat unter Leitung von Frau Kunze wieder schöne Wettspiele für die Senioren vorbereitet. Ob Kegeln oder Ring-Ziel-Wurf, ob im Sitzen oder Stehen, es war für jeden etwas dabei. Große Freude über einen Sieg, garniert mit Medaillen oder auch kleine Freude über Trostpreise. Verlierer gab es keine.

Zauber - Gerd in Beerendorf

von Christian Schulze

Großer Spaß im Seniorenzentrum

In Beerendorf werden die Feste gefeiert wie sie fallen. Wenn gerade kein spezielles Fest ansteht, gibt es einfach ein Sommerfest Teil 2. Und das schon seit vielen Jahren. Anfang August hatten wir nun den Zauberer Gerd Reichenbach alias Zauber - Gerd eingeladen, unsere Senioren mit einem bunten Programm zu erfreuen. Das ist ihm auch trefflich gelungen. Er zauberte Tauben aus dem Ärmel, die dann von den Bewohnern betrachtet und gestreichelt wurden. Er ließ einen älteren Herrn durch heftiges Gackern ein Ei legen, was denselben am meisten amüsierte. Zauber-Gerd war auch in der Lage aus Luftballons Figuren herzustellen. Alles in allem ein gelungener Nachmittag.

Sommerklassik in Beerendorf

von Christian Schulze

Seit einigen Jahren besuchen uns MusikerInnen, größtenteils finanziert über die Münchner Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation, um in unterschiedlicher Besetzung Klassische Musik zu Gehör zu bringen. In diesem Sommer erlebten wir die Soloharfenistin Simone Geyer von der Staatsoperette in Dresden, den Soloklarinettisten Uwe Knaust vom Theater in Altenburg Gera und den Pianisten Rene Speer von der Musikhochschule in Leipzig mit einem bunten Programm von Barock bis Gegenwart. Zwischen gab es mehrfach Gelegenheit zum Mitsingen von alten Volksliedern. Am Ende des Programms überreichte unser Einrichtungsleiter Herr Schulze Präsente zum Anfeuchten der trockenen Kehlen.

Care 4 future

von Christian Schulze

SchülerInnen für Pflegeberuf begeistern

Nach einjähriger Vorbereitung war es am 16.06. 2015 soweit. Die Vereinbarung zwischen der Arthur-Becker-Oberschule Delitzsch, der EURAKA-Exklusiv-Berufsfachschule für Altenpflege und unserem AWO-Seniorenzentrum Beerendorf wurde in einer kleiner Feierstunde bei der EURAKA unterschrieben. Was steckt hinter dieser Vereinbarung? SchülerInnen der 9.Klassen werden sich ab September 2015 in einem einjährigen Neigungskurs 90 min pro Woche mit dem Thema Altenpflege befassen. Teilweise in der Schule, aber auch in der Berufsfachschule und direkt in unserem Haus. Das besondere an diesem Projekt ist, dass die Schülerinnen in aller Regel nicht von Lehrern in diesem Kurs beschult werden, sondern auf Augenhöhe von AltenpflegeschülerInnen. Wir erhoffen uns langfristig positive Effekte bzgl. der Nachwuchsgewinnung. Bei der Feierstunde überbrachte Bürgermeister Schöne für die Stadt Delitzsch herzliche Grüße des OBM Dr. Wilde und sicherte uns die Unterstützung der Stadt Delitzsch zu. Auf dem Bild nach der Unterschriftsleistung: der Prokurist unserer gGmbH Herr Zimmer, unser Einrichtungsleiter Herr Schulze, die Schulleiterin der Oberschule Frau Menzel, der Geschäftsführer der EURAKA Herr Heimpold und die stv. Schulleiterin der EURAKA Frau Feustel.

 

 

Firmenlauf 2015

von Christian Schulze

Bereits im letzten Jahr haben aus Beerendorf Läuferinnen und Läufer am Firmenlauf in Leipzig teilgenommen. In diesem Jahr haben wir unsere Teilnehmerzahl von 4 auf 8 verdoppelt. Es hat wieder großen Spaß gemacht mit weiteren 75 Läufern des Gesamtunternehmens um das Leipziger Zentralstadion (heute RED-BULL Arena) den 5km Rundkurs zu bestreiten (Gesamtteilnehmerzahl war 12.000). Zum Abschluss trafen wir uns dann im "Schrebers" der ältesten Schrebergartenkneipe Deutschlands bei Bratwurst und Getränken. Auf dem Bild von links nach rechts: Lisa Strauß, Christian Schulze, Stefanie Böhm, Gerd Vollkammer, Ines Vollkammer, Linda Böhm, Birgit Höhne und Sabine Jung 

Großes Sommerfest

von Christian Schulze

Am letzten Maisamstag fand schon relativ früh, das diesjährige Sommerfest zusammen mit der Dorfgemeinschaft in Beerendorf statt. Hier eine kurze Aufzählung, was so los war: Tag der offenen Tür ab 10.00 Uhr mit einigen interessierten Gästen, Kinderfest mit dem Delitzscher Kinderland. (Hüpfburg, Kinderschminken etc.) , Selbstgebackener Kuchen von den Beerendorfer Landfrauen, Muskiprogramm mit Frank Reinhard aus Dresden, Kindertanzgruppe der Volkssolidarität, Speckkuchen der Bäckerei Zwanzig, Pehritzscher Showtänzer etc. An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und den vielen Akteuren aus dem Dorf, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

Konzert zur Einweihung des gespendeten Klaviers

von Christian Schulze

Am 19.Mai war es soweit. Das Ehepaar Bräunlich hat es sich nicht nehmen lassen, dass von Ihnen gespendete E-Piano (elektronisches Klavier) mit einem kleinen Konzert selbst einzuweihen. Sie erfreuten uns mit einem Programm, gefüllt mit Kompositionen von Robert Schumann und seiner Frau Clara Wieck, von Johannes Brahms aber auch Filmschlagern der 50iger Jahre. In Verbindung mit den musikalischen Beiträgen wurde unserem Haus noch einmal große Wertschätzung bzgl. der Pflege des Vaters von Herrn Bräunlich, der bei uns einige Jahre gut versorgt wurde, entgegengebracht. An dieser Stelle nochmal ganz herzlichen Dank für diese großzügige Spende und das schöne Konzert an Familie Bräunlich.

Himmelfahrt-Frühschoppen

von Christian Schulze

Himmelfahrt-Frühschoppen

Seit vielen Jahren Tradition, wird am Himmelfahrtstag vormittags in Beerendorf gegrillt. Die Bewohner freuen sich über den Grillduft und genießen eine Bratwurst oder auch zwei. Dazu gibt es Bier oder Saft, wie man es gerne hat. In diesem Jahr kam noch eine weitere Attraktion dazu. Die Berry-Village-Line-Dancerinnen sind mit einem Programm aufgetreten, welches uns musikalisch in die 50iger und 60iger Jahre der amerikanischen Popmusik führte.Nach dem tollen Programm gab nicht nur viel Applaus sondern auch ein Kistchen Sekt und eine leckere Bratwurst für die Beerendorfer Frauen.

Frühlingsfest in Beerendorf

von Christian Schulze

Marktfrau Regine in Aktion

Frühlingsfest in Beerendorf

Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christuskind sondern auch die Marktfrau Regine aus Landsberg nach Beerendorf in unser Seniorenzentrum. Sie führt verschiedene Kostüme vor und begleitet sich selbst mit dem Akkordeon und der Trompete. Ein Lied darf nie fehlen, Lilly Marleen aus den 40iger Jahren des vorigen Jahrhunderts, welches dann immer von unserer Heimbewohnerin Rosemarie Rudloff vorgesungen wird.