AWO Betreutes Wohnen Markranstädt

Unser Haus bietet „Betreutes Wohnen“ und liegt mitten im Zentrum Markranstädts. Die großflächigen Außenanlagen bieten in der warmen Jahreszeit die Möglichkeit, sich im Freien aufzuhalten. Sie wohnen in einem sanierten Altbau, der mit einem Aufzug ausgestattet und nach DIN 18025/Teile 1 und 2 ausgerichtet ist.

In ca. fünf Gehminuten erreicht man die Bushaltestelle (Linie 65). Unmittelbar neben unserem Objekt befindet sich ein Ärztezentrum mit Apotheke, Physiotherapie, Friseur-, Kosmetik- und Fußpflegesalon. Nach ca. 100 m Fußweg finden Sie die Hauptstraße von Markranstädt mit den vielfältigsten Einkaufsmöglichkeiten sowie gastronomischen Einrichtungen. Ebenfalls zu Fuß erreichbar ist der Marktplatz mit Rathaus, Bürgerbüro und Kirche.

Neben dem „Betreuten Wohnen“ bieten wir Ihnen auch Pflege- und Betreuungsanbgeote in unserer Einrichtung AWO Seniorenzentrum "Im Park" an.

AWO Betreutes Wohnen Markranstaedt

Unser Haus

Kapazität

17 Zwei-Raum-Wohnungen von 37,76 m² bis 55,58 m²
22 Ein-Raum-Wohnungen von 28,67 m² bis 47,48 m²

Verpflegung

Mittagsversorgung aus der hauseigener Küche unseres Seniorenzentrums "Im Park"

Unsere Angebote
  • Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe unseres Hauses
  • Barrierefreier Zugang
  • rollstuhlgerechter Aufzug (DIN 18025/1)
  • zwei Münz-Waschmaschinen und Münz-Trockner im Haus
  • Fahrradraum im Erdgeschoss
  • Gemeinschaftsräume zur individuellen Nutzung (z.B. für Feiern etc.)
  • Für Ihre Besucher steht gegen Entgelt eine Gästewohnung zur Verfügung
  • jahreszeitliche Feste, gemeinsame Geburtstagsfeiern, Kulturveranstaltungen (u.a. unterhaltsame Kaffeenachmittage, Musikveranstaltungen)

 

Wohnungen

Wohnungen

Jede unserer insgesamt 39 Wohnungen bietet Ihnen:

  • Barrierefreie Dusche mit Halte- bzw. Stützgriffen
  • Badewanne im Gemeinschaftsbad
  • Unsere Wohnungen haben auf Grund dessen, dass das Gebäude saniert wurde, alle unterschiedliche Grundrisse und bieten damit die Möglichkeit zur ganz eigenen individuellen Gestaltung.

 

Service

Service

  • Notruf in jeder Wohnung Standard (24 Stunden Absicherung)
  • Betreuungspersonal Montag bis Freitag von 09.30 Uhr bis 15.30 Uhr vor Ort
  • Gemeinschaftsräume nutzbar für gesellige Stunden
  • Hausmeisterservice für Kleinreparaturen
  • Abwesenheitsservice auf Wunsch bei Urlaub oder Krankenhausaufenthalt
  • Unterstützung bei Hilfebedarf; auf Wunsch Vermittlung von Service- und/oder Pflegeleistungen
  • Reinigung aller Gemeinschaftseinrichtungen

Vertragsgestaltung

Leistungen/Vertragsgestaltung

1. Betriebskostenpauschale:

Dazu gehören folgende sonstige Betriebskosten:

  • laufende Lasten des Grundstückes
  • Kosten für den Betrieb des Aufzuges
  • Straßenreinigung und Müllabfuhr
  • Kosten für Schornsteinreinigung
  • Betrieb der Antennenanlage
  • Reinigung der Allgemeinflächen
  • Gartenpflege
  • Sach- und Haftpflichtversicherung
  • Kosten für Hausmeistertätigkeit

Alle Wohnungen sind mit Wasser-, Energie- und Heizungszählern ausgestattet. Telefon, Elektroenergie, Rundfunkgebühr u. ä. sind nicht Bestandteil unserer Verträge.

2. Kautionshinterlegung

  • einmalig drei Monatskaltmieten
  • Die Kaution dient als Sicherheit für Forderungen des Vermieters am Ende des Mietverhältnisses (z.B. Schadenersatz für Beschädigung der Wohnung). Bestehen diese nicht, erfolgt die Freigabe der Kaution innerhalb der gesetzlichen Frist.

3.Wählbare kostenpflichtige Zusatzleistungen

  • Teilnahme an verschiedenen Gemeinschaftsveranstaltungen
  • Essen-Bringedienst
  • Wannenbad steht zur Verfügung
  • Hauswirtschaftsdienstleistungen
  • Wäschereidienstleistungen
  • Hausmeisterdienstleistungen
  • Pflegerische Hilfen - Umfang und Anbieter frei wählbar

Betreuungsvertrag

Ein Betreuungsvertrag wird mit dem Mietvertrag für jede Person pauschal abgeschlossen.
In der Pauschale enthaltende Betreuungsleistungen:

  • Mittagessenausgabe im Speisesaal
  • Informationen zu gesundheitsbezogenen Dienstleistungen
  • Regelmäßige Anwesenheit eines Ansprechpartners
  • Vermittlung von Dienstleistungen
  • Nutzung von Gemeinschaftsräumen
  • Vorhalten eines internen Notrufes
  • Erreichbarkeit des Notrufes in jedem Raum der Wohnung