Sozialer Runder Tisch in Wurzen gegründet

Sozialer Runder Tisch in Wurzen gegründet

Am 28.1.2015 wurde in Wurzen der Soziale Runde Tisch gegründet. Bei der Gründungsveranstaltung waren neben Vertretern des AWO-Kreisverbands Mulde-Collm auch Vertreter anderer sozialer Dienstleister aus der Region, Ärzte, Verterter der Kommunalen Verwaltung, Kommunalpolitiker, Vereine, Vertreter der Freiwilligenagentur und der AOK vertreten. Initiiert wurde das Vernetzungsvorhaben von der AWO SSZ gGmbH Sachsen-West in Begleitung von GeriNet e.V. Die Schirmherrschaft übernahm der Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Wurzen, Jörg Röglin, der den Runden Tisch auch eröffnete.

Ziel ist es, damit Akteure im Gesundheits- und Sozialwesen miteinander zu vernetzen, Bürgern Orientierung im sozialen Raum zu bieten, die ländliche Region Wurzen zu stärken und auf Hilfebedarfe der Bürger zu reagieren. Damit soll langfristig auch demografischen Entwicklungen entgegengewirkt werden.

Bei dem nächsten Sozialen Runden Tisch am 13. Mai 2015 in Wurzen wird der aktive Austausch zu Themen wie Ehrenamt, Hilfen und Mobilität im Alter, Vernetzung oder Jugendbeteiligung im Mittelpunkt stehen.

Abgelegt unter:

Zurück

Einen Kommentar schreiben