Neues aus dem SZ "Am See"

 

Bisher hatten wir das Glück in unserem Seniorenzentrum „Am See“ seit Beginn der Corona Pandemie frei von jeglichem Infektionsgeschehen zu sein. Doch seit dem 30.10.21 befinden wir uns in einer sehr angespannten Lage. Aktuell wurden Bewohner*innen und auch Mitarbeiter*innen positiv auf das Corona – Virus getestet.

In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt wurde für den aktuell v.a. betroffenen Wohnbereich 1 eine Quarantäne bis zum 12.11.21 verhängt. Die Bewohner*innen dürfen daher für diese Zeit auch keinen Besuch empfangen.

Wir mussten leider feststellen, dass das aktuelle Infektionsgeschehen auf sogenannte Impfdurchbrüche zurückzuführen ist. Glücklicherweise hat keiner der Erkrankten schwerwiegende Symptome, was auf unsere gute Grundimmunisierung durch die ersten beiden COVID-19 Impfungen zurückzuführen ist.

Wir sind davon überzeugt, dass die Booster Impfung unsere Chance ist, wieder einen hohen und vollständigen Schutz gegen das Corona – Virus zu entwickeln. Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere zu Pflegenden, genau diese Sichtweise mit uns teilen. Bereits heute starten wir gemeinsam mit Fr. Dr. Khalaf die Booster Impfungen, der 3. Corona Schutzimpfung im Haus.

Wir danken unseren Angehörigen sehr für das Verständnis für die aktuell getroffenen Maßnahmen. Gerade in diesen schwierigen Zeiten können wir uns als Team aufeinander verlassen, halten zusammen und unterstützen uns gegenseitig. Vielen Dank dafür !

Wir werden in den nächsten Tagen weiterhin all unsere Kraft daran setzen, das Infektionsgeschehen mit unseren hyg. Maßnahmen und den eingeschränkten Besuchsregelungen einzudämmen. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit gern telefonisch an die Wohnbereiche oder an die Einrichtungsleitung / Pflegedienstleitung wenden.

Herzlichst, ihr AWO SZ „Am See“

Abgelegt unter:

Zurück

Einen Kommentar schreiben