„Kein Stress mit dem Stress“: AWO- Führungskräfte werden gestärkt

Ein steigendes Arbeitspensum, erhöhte Aufgabenvielfalt, permanente Veränderungen, häufige Umstrukturierungen und und und… - das Tempo in der Arbeitswelt hat spürbar für alle Beteiligten zugenommen, so dass Unternehmen sich oftmals wie in einer Achterbahn fühlen. Und insbesondere Führungskräfte sitzen ganz vorne im rasenden Waggon. Die AWO- Sachsen- West unterstützt daher bewusst alle Führungskräfte.

Nachdem im vergangenen Jahr bereits der größte Teil unserer Führungskräfte im Zuge einer Führungskräfteschulung sensibilisiert wurden, werden seit August 2016 alle weiteren Führungskräfte involviert. Im Kontext der flächendeckenden Schulung, bestehend aus 4 Modulen, zu den Themen „Zusammenhang von Führung und Gesundheit“, „Dimensionen gesunder Führung“, „Gesunde Dialoge mit auffällig an- und abwesenden Mitarbeitern“ und „Selfcare- Selbstmanagement für Führungskräfte“, tragen gezielte Fallbeispiele, Wissenstransfer und vor allem der Erfahrungsaustausch dazu bei, Führungskräfte in ihrer wichtigen Rolle zu bestärken. Führungskräfte sind in der AWO- Sachsen- West, alle Mitarbeiter mit Führungsverantwortung, d.h. vom Küchenleiter bis zum Geschäftsführer. Unterstützt wird das Training durch die AOK Plus Sachsen. Der Abschluss des Schulungsprogramms erfolgt im Dezember 2016.

Quelle: Fotolia

Zurück

Einen Kommentar schreiben